Amy Winehouse: Wer will mit mir arbeiten?

080611pkp_amywinehouse_001-792px1Angeblich will niemand mehr mit Amy Winehouse arbeiten.

Es sieht ganz danach aus, als hätte es sich Amy mit ihrer unprofessionellen Arbeitseinstellung bei so ziemlich jedem verspielt. Ausgerechnet jetzt, wo sie mit der Fertigstellung ihres dritten Albums schon mehr als im Verzug ist.

Ach nee, warum das denn?! Nachdem ihr Ex Blake Fielder Civil wieder ganz oben auf dem Radar von Amy Winehouse steht, scheint so manches ins Stocken geraten zu sein und nach ihrer Rückkehr von St. Lucia musste der Schönheits-Doc erst mal ein paar Überstunden schieben – man muss halt Prioritäten setzen im Leben.

Aber Amy wäre natürlich nicht Amy, wenn sie nicht schon einen „Album-Rettungsplan“ im Hinterstübchen hätte: So forderte sie jetzt alle Profi-Musiker auf, ihr bei der Fertigstellung der Platte zu helfen – aus freien Stücken versteht sich.

Dank Twitter konnten die Kollegen den prominenten Hilfeaufruf dann im Netz bestaunen: „Jeder, der will dass ich ein Album mache, melde sich. Du weißt, was zu tun ist. Hilfe – gebt mir die Unterstützung, von der ich geglaubt habe, dass ich sie nicht brauche.“

Vielleicht erbarmt sich ja am Ende doch noch jemand, schließlich ist Weihnachte…