DSDS: Menderes, die 7.

Bei DSDS heißt es nun: Menderes, die 7.

Aiaiai, bei DSDS ist mal wieder der Menderes zu Gast, mittlerer weile zum siebten (!) Mal versucht er die Jury und den Rest der Welt davon zu überzeugen, dass er eben doch einen geraden Ton raus bringt. Man bekommt am kommenden Samstag also wieder ordentlich eins auf die Ohren und ein extra Training für die Bauchmuskulatur (Lachanfall vorprogrammiert!).

Nachdem Dauergast Menderes bereits sechs Mal nach dem ersten Liedchen den Raum verlassen musste, hält er beharrlich daran fest Talent zu besitzen und ist auch bei der aktuellen Staffel mit von der Partie. Durchhaltevermögen hat der Junge ja, das muss man ihm lassen.
Durch eine ausgefeilte Tarnung versucht er Juror Dieter Bohlen auszutricksen und nimmt dafür einen zweistündigen Aufenthalt in der Maske auf sich. Abgenommen hat er ja schon wieder einiges (wie macht der das eigentlich?) und jetzt kriegt er noch einen Drei-Tage-Bart und strahleblaue Augen verpasst, man tut ja alles um nicht direkt erkannt zu werden.

Denn wenn sich der ein oder andere noch erinnern mag: Der Menderes hatte ja eigentlich sowas wie Hausverbot.
Aber das interessiert ihn herzlich wenig, denn er weiß was er kann (was eigentlich?). Um seine Gesangsstimme noch weiter auszubilden hat er sogar intensiven Unterricht genommen. Sein Gesangstrainer hat ihm auch direkt einen Songtipp gegeben, wir dürfen uns also auf einen Klassiker freuen.
Das war aber noch nicht alles an Neuigkeiten über Kandidat Menderes, jetzt kommt der Kracher: Er hat am 13. Januar (also heut ihr lieben Leut) eine eigene Single auf den Markt gebracht, ein Cover von Stevie Wonder. Und drei Mal darf man raten, um welchen Song es sich handelt…Exakt, „I just called to say I love you“.
Und nun die Bonusfrage (Joker bitte getrost stecken lassen!), nach diesen ganzen erhellenden News: Was wird der Menders uns wohl für einen Klassiker bei DSDS präsentieren? Na?

Ja Freunde, das wird wieder ein Spaß. Ich empfehle Kleenex gegen die Lachtränen, Getränke bitte außer Reichweite stellen und fürs Fremdschämen ein Kissen bereit halten. Hey ho, let´s enjoy the show!

Eure Juli