Zombie Walk Frankfurt: Heute schon geblutet?

zombie walk_ericinigum_flickr.com

Zombie Walk Frankfurt, Motto: Heute schon geblutet?

Der Zombie Walk Frankfurt steht unter dem Motto „Heute schon geblutet?“ Aber nicht nur Blut bekommt der Zuschauer zu sehen, sondern auch eine Menge zuckender, irrer Gestalten. Daher erhält die verrückte Veranstaltung „Zombie Walk Frankfurt“ auch einen Platz in unserer Rubrik „DAS mußt du probiert haben“.

So, und was geht da genau ab? Also vorweg, wer schwache Nerven hat, Horrorfilm geschädigt ist oder noch am Daumen lutscht, der sollte sich lieber fern halten. Aber nun mal zu den Details:

Aufmerksam wurde ich auf den Zombie Walk Frankfurt durch einen Freund (Gruß an Danny!), der mir begeistert davon am Telefon erzählte. Als ich mir dann die Info-Seite ansah fing ich gleich Feuer und es war klar, dass die Welt davon erfahren sollte.
Was ist denn nun ein Zombie Walk in Frankfurt ? Jaaaa, ein Zombie Walk (auch: Zombie Flash Mob, Zombie Marsch) ist ein öffentliches Event, bei dem sich normale Menschen als Zombies verkleiden und in dieser Montur durch die Straßen oder Fußgänger-Zonen ziehen. Wie so ein waschechter Zombie aussieht, dürfte sich der ein oder andere ganz gut vorstellen können: Zerfetzte Kleidung, zuckende, steife und/oder hinkende Bewegungen, blasses Gesicht, Augenringe und jede Menge (Kunst-)Blut. Wer noch ein bisschen Nachhilfe braucht, der wirft mal einen Blick in folgende Streifen:
Dawn of the Dead
Zombie 2 – Day of the Dead
Braindead
Woodoo – Die Schreckensinsel der Zombies
Die Geisterstadt der Zombies
28 days later
Resident Evil
Re-Animated – Experiment des Grauens
Night of the living Dead
…ok, das ist wohl genug Input.

Das Ursprungsland für dieses Spektakel ist Kanada, im Jahre 2003 fand dort der erste Zombie Walk statt. Nach vielen Jahren schwappte diese „Bewegung“ nun auch zu uns nach Deutschland über und wird immer populärer. 2007, um die Halloween-Zeit, fand der erste Zombie Walk in Frankfurt statt.
Natürlich gibt es auch eine „Zombie-HP„, auf der man alles Wissenswerte erfahren kann. Man findet dort Fotos der vergangenen Events in Frankfurt am Main von 2007-2009, Rezepte für Kunstblut und Tipps für das optimale Zombie-Styling.
Auch weisen die Betreiber der HP auf Verhaltensregeln während des Walks hin, wobei sie sich ganz klar als Ansprechpartner für Fragen und nicht als Verantwortliche sehen. Wer also Mist baut, randaliert und kleinen Kindern den Lutscher klaut, der muss sich selbst dafür verantworten.
Davon abgesehen ist erlaubt was gefällt und zum Zombie-Dasein passt.
Leider steht noch kein Datum für den nächsten Zombie Walk Frankfurt fest, doch ein gelegentlicher Blick auf die HP wird sich hoffentlich auszahlen.

In diesem Sinne: Wackelt, röchelt und blutet was das Zeug hält! Aber alles zu seiner Zeit. 😉

Es grüßt euch,
eure Juli

Bild: zombie walk_ericinigum/flickr.com