Paddy Kelly: Von dem Kloster zurück auf die Bühne?

Judith Lisser-Meister / pixelio.de

Judith Lisser-Meister / pixelio.de

Neuesten Berichten zufolge hat Paddy Kelly, einst ein begehrter Teenieschwarm, dem Kloster den Rücken zugekehrt und weilt wieder in der Zivilisation.

Ätsch, da war wohl jemand vom trauten Leben in der Abgeschiedenheit der Gemeinschaft vom heiligen Johannes nach sechs Jahren etwas gelangweilt. Immerhin so lange weilte der Sänger als Mönch Paul Mary in Frankreich, um sich dort seinem Philosophie- und Theologiestudium zu widmen.

Doch war es wirklich nur Langweile oder steckt vielleicht etwas anderes hinter Paddy Kellys Rückkehr? Auskunft darüber gibt uns zumindest die neu eingerichtete Homepage Kellys, auf der es heißt, der Sänger arbeite derzeit kräftig an dem Texten von Musik. Außerdem würden einige neue Projekte in der Pipeline stehen, denen sich der einstige Liebling der Paddy Family demnächst widmen möchte.

Nichts desto trotz möchte Paddy Kelly seine Zeit in dem Kloster nicht missen, denn wie er mitteilte, wären die letzten 6 Jahre die außergewöhnlichste Zeit seines Lebens gewesen. Er sei Gott so dankbar, P. Marie Dominique Philippe und seinen Brüdern der Gemeinschaft des Hl. Johannes für diese tiefe Begegnung mit Jesus und die Erfahrung Seiner Liebe (…) Er sei glücklich, dass er ihn so weit gebracht hätte und freue sich auf seinen weiteren Weg mit ihm.

Na, dann wünschen wir ihm mal viel Erfolg für seinen weiteren musikalischen Werdegang!

Eure Bernice