Prominente Singlemamas

Singlemama Heidi KlumManchmal scheitern Lebensentwürfe schlicht an der Tatsache, dass sie mit dem Partner nicht zu verwirklichen sind. Der Traum von der behüteten Kleinfamilie mit Mutter, Vater, Kind platzt an dem Punkt, wenn sich die Bindung von Mann und Frau als nicht stark genug erweist. Nach der Trennung des Liebespaars bleibt meist eine Singlemama zurück, die gemeinsam mit ihrem Nachwuchs einen neuen Lebensplan entwickeln muss.

Sandra Bullock und Jennifer Lopez sind zwei prominente alleinerziehende Mütter, die derzeit die Seiten der Klatschmagazine füllen. Sie leben zwei ganz verschiedene Konzepte des Singlemama-Daseins.

Seit Juli letzten Jahres gilt die Ehe von Jennifer Lopez mit Latino-Sänger Marc Anthony als gescheitert. Über den Trennungsschmerz trösten sie ihre Zwillinge Emme und Max. Der Mann an ihrer Seite ist ein junger, austauschbarer Lover, natürlich ein Tänzer, den man getrost als „Toyboy“ bezeichnen kann. Niemand würde auf die Idee kommen, in dem Jungspund einen ernstzunehmenden Vater-Ersatz zu sehen. Auch Marc Anthony tröstet sich in aller Öffentlichkeit mit jungem Gemüse. Die unreflektierten Gazetten zögern nicht zu schreiben, die Latino-Stars würden ihr Single-Leben nach dem Ehestreit nun richtig genießen. Übersehen wird dabei, dass das gegenseitige Unterbieten des Alters des jeweiligen Partners nur eins zeigt: Die beiden haben ihre Trennung noch nicht überwunden.

Anders verhält sich die Single-Mutter Sandra Bullock. Auch wenn ihre Vorstellung vom Kinderkriegen vielleicht einmal eine andere war. Wie Sandra Bullock in einigen Interviews erzählte, habe sie sich ein Familienleben mit Mutter, Vater, Kind gewünscht. Obwohl die Schauspielerin nie das traditionelle Familienklischee gelebt hat. Für die Kinder ihres Ex-Mannes Jesse James war sie eine liebevolle Patchwork-Mum. Gemeinsam mit ihm wollte sie Sohn Louis adoptieren. Nachdem jedoch herauskam, dass Jesse James mehrfach fremdgegangen war, trennte sie sich von ihm. Für Adoptivsohn Louis bekam die Schauspielerin vor zwei Jahren das alleinige Sorgerecht übertragen.

Seitdem genießt sie ihr Mutterglück alleine. Und die Magazine berichten regelmäßig darüber: Sandra und Louis auf dem Spielplatz, unterwegs zu Playdates, in den Kindergarten oder zum Wocheneinkauf. Neuerdings heißt es aus dem Leben des alleinerziehenden Hollywoodstars, sie würde Louis zweisprachig erziehen – nämlich englisch und deutsch – und plane einen Umzug nach Deutschland, um dem kleinen Sohnemann ihre familiären Wurzeln näher zu bringen.

Ein Mann wurde bislang noch nicht an ihrer Seite gesichtet. Man kann davon ausgehen, dass sie sich sicher nicht auf kurze Affären einlassen und nur eine ernsthafte Bindung eingehen wird. Sollte sie tatsächlich nach Deutschland ziehen, wäre eine Anmeldung bei match-patch, der Partnersuche für Singles mit Kind und Kinderwunsch, genau das Richtige für sie.

Das Gleiche gilt für Heidi Klum. Mit der Bestätigung ihrer Trennung von Ehemann Seal könnte das Model zur begehrtesten Singlemama avancieren. Erfahrungen in Sachen Patchwork-Familie bringt sie außerdem mit. Vater ihrer Tochter Leni ist bekanntermaßen nicht der britischen Sänger, sondern der Italiener Flavio Briatore.

Bildquelle: Justin Campbell / buzzfoto.com