Was unternimmt Lady Gaga gegen den Magerwahn?

Lady Gaga - Monster Ball TourOb Steak-Outfit, peinlich-provokative Bühnenshows oder auffallende Musikvideos: Wer Lady Gaga kennt weiß: Dieser Frau ist (fast) alles recht, um neben ihrer Musik in den Medien zu erscheinen.

In jüngster Zeit allerdings machte sie wegen einer ganz anderen Sache von sich reden. Von ihrem im September 2012 in Amsterdam stattgefundenen Konzert erschienen recht unvorteilhafte Bilder von der sonst so athletisch wirkenden Sängerin. Ganze zwölf Kilo zugenommen soll sie haben, so hieß es. Gagas Reaktion darauf waren Fotos, auf denen sie ganz ohne vorteilhafte Photoshop-Retuschen und ohne Schminke in gelben Dessous zu sehen war – gekoppelt mit der Aussage, dass sie seit geraumer Zeit an Bulimie und Magersucht leide und dass ihr Körper alles andere als perfekt sei. Gleichzeitig forderte sie ihre Fans – ihre von ihre liebevoll benamten „Little Monsters“ – dazu auf, zu ihrem Körper zu stehen und sich gegen den allgegenwärtigen Magerwahn zu wehren. Dies soll erreicht werden, indem es ihre Fans ihrem Musik-Idol gleichtun und ebenfalls Aufnahmen von sich in Unterwäsche machen um sie im Internet zu posten. Nach Gagas Meinung sei es Zeit für eine „Körperrevolution“, die Essgestörte dazu motivieren soll, zu ihrem Körper zu stehen.
Aus diesem Grund gründete sie gemeinsam mit ihrer Mutter die so genannte „Born this way Foundation“. Eine Stiftung, die vornehmlich als Anlaufstelle für Homosexuelle, aber auch für Mobbingopfer aller Art dienen soll.

Längst überfälliger Kampf gegen den Magerwahn

Auch wenn es kritische Stimmen zur Internet-Aktion von Lady Gaga gibt – die Bilder zeigten alles andere als eine Frau, die mit Gewichtsproblemen zu kämpfen habe, es handle sich um eine reine PR-Aktion um die Musik der Sängerin zu fördern – so ist der Ansatz der Aktion vorbildlich – und schon längst überfällig! Die Anzahl der normalgewichtigen Frauen, die unter Essstörungen leiden sind eine unzählbare Dunkelziffer.

Lady Gaga – Extremkünstlerin mit Alltagsproblemen

Lady Gaga, vor allem als Künstlerin mit fast zwanghaftem Drang zur provokativen Selbstdarstellung bekannt, heißt mit bürgerlichem Namen Stefani Joanne Angelina Germanotta. Nach ihren eigenen Angaben leidet sie seit ihrem 15. Lebensjahr unter Essstörungen und hat seit ihrer Jugend mit extremen Gewichtsschwankungen zu kämpfen.

Bild: Nelly/wikipedia.org