kosmetikDas Thema rund um Stars und Kosmetik ist stets in aller Munde. Beauty Geheimnisse der Promis sind sehr beliebt und vor allem gefragter denn je zuvor. Der aktuelle Trend in der Kosmetik der Stars geht in Richtung Bio-Kosmetik. Viele der Stars und Sternchen schwören auf Naturkosmetik, sowie Naturprodukte.

Wundermittelchen – weiße Zähne mit Erdbeeren oder Bleiche

Viele der Hollywood Schauspieler, unter anderem Catherine Zeta- Jones sind begeisterte Anhänger von Naturprodukten. Erdbeeren kommen im Hause Jones in rauen Mengen zum Einsatz. Sie sollen die Zähne der Schauspielerin aufhellen. Andere wiederum schwören auf kostspielige Bleaching-Behandlungen und geben dafür tausende von Euro aus. Mittlerweile kann sich auch der Otto-Normal-Verbrauche diese Behandlung in einem Zahnarztstudio seiner Wahl leisten.

Kartoffel-Creme als Anti-Faltenmittel

Super Models tendieren vor allem zu Kartoffellastigen Produkten, die diese sich auf die Haut auftragen. Dabei sollen Fältchen reduziert werden ohne einer Botox-Behandlung ausgesetzt werden zu müssen. In vielen beliebten Onlineshops für Kosmetik findet man zahlreiche Cremes aus Kartoffelextrakten die die verschiedensten Fältchen im Gesicht lindern sollen.

Cellulite Adé – Kaffeecremes stimulieren den Körper

Bereits Naomi Campbell schwört auf die Wunderwirkung von Kaffee und hat damit sichtlichen Erfolg. Viele Cellulite Cremes und Kuren enthalten auch diesen wundersamen Wirkstoff und beugen lästige Orangenhaut sehr gut vor. Natürlich muss zusätzlich Sport betrieben werden, um den Effekt optimal nützen zu können. So eignet sich Kaffee nicht nur zum täglichen Trinkgenuss sondern auch als sehr gute Wahl bei der Bekämpfung der Cellulite bei Stars.

Stars und Sternchen geben für Ihre Schönheit Unmengen an Geld aus. Es werden keine Kosten und Mühen gescheut, sodass der fortschreitende Alterungsprozess nahezu keine Chance hat. Große Kosmetiklinien arbeiten mit den Erfahrungen, die diese mit den Prominenten machen und stellen Produkte auch für die breite Bevölkerung her. Wer also genauso gepflegt, gestylt und jung aussehen möchte wie die Schauspieler in Hollywood kann dies ohne hohe Kosten schaffen. Auch das Internet kann eine sehr große Unterstützung darstellen und eine Vielzahl an Tipps und Ratschläge bereitstellen. Doch vor allem liegt Schönheit im Auge des Betrachters und dieser Betrachter sollte immer noch die eigene Person sein. Mit Hilfe der richtigen Kosmetik kann die eigene Schönheit jedoch deutlich verstärkt werden.

Bild: © sonyazhuravetc – Fotolia.com

lady_gaga_in_rome 2011Über 2 kg schwer und 916 Seiten dick: Mit diesen üppigen Maßen feiert das internationale Modemagazin „Vogue“ sein 120-jähriges Jubiläum. Popstar Lady Gaga prangt auf dem Titelblatt. In einem pinken Kleidertraum von Designer Marc Jacobs. Und richtig, in diversen Interviews bekennt sich die Popikone zu ihren beiden Passionen, zur Musik und zur Mode. Beides kann extrem schrill sein, obwohl die Gaga interessanterweise allzu schockierenden Einkleidungen im März 2012 abgeschworen hat. Dennoch, ihr unverwechselbarer Stil hat ihr diverse Bewunderung eingebracht. Jüngst wurde die Gaga in die „All-Time 100 Fashion Icons“ des „Time“-Magazins aufgenommen und rangiert dort neben bestangezogenen Celebrities wie The Beatles, Michael Jackson, Madonna, Michelle Obama und James Dean. Und das trotz oder möglicherweise gerade wegen ihrer Fashion-Eskapaden.

Extravaganz pur

Silvester 2011 trat die Lady in einem pechschwarzen, nietenbesetzten Catsuit am Londoner Times Square auf. Richtig ladylike war das schwarze Kostüm mit durchsichtigen Top im vergangenen Herbst auf einer Charity-Gala in Manchester. Auf megahohen Plateausohlen zu knappem Lederhöschen und Nieten-BH kam die Lady zu den „MTV Video Music Aid“ in Japan und als „Out of Extravaganza“ mit Korsage und Riesenhut auf die Pariser Fashionweek. Dazu hatte sie ellenlanges Kunsthaar und ebensolche Fingernägel. Lady Gaga sieht man in Lederbodys mit Protektoren, total durchsichtigen Transparentkleidchen und magischen Federkleidern.

Lady Flash

Unvergessen ist wohl ihr berüchtigtes Fleischkleid. Aber zum Glück war alles nur Synthetik. Oder das gerupfte Suppenhuhnoutfit von den Brit-Awards 2010. Trotzdem: Ausgeflippter geht es sicher kaum. Und das ist das Erfolgsgeheimnis der Gaga im Modesegment. Denn alle sind auf ihr nächstes Outfit gespannt und die Ikone bedient alle Wünsche prompt: Man sieht die Gaga im Austronautenlook, mit schrill-rotem Heiligenschein aus Haaren zum Stringtanga und roter Spitze oder in mysteriöser „Phantom der Oper“-Attitüde. Silbern glänzt die Maske á la „Eyes Wide Shut“ zum futuristischen Aufzug und gleich danach sieht man sie herausgeputzt wie Omas Teekanne. Und weil es immer noch etwas egozentrischer geht, kommt die Lady wie eine Domina aufgestylt aufs Event und niemanden wundert es. Alle bewundern den Fashion Style der Lady, diese sexy Melange aus Provokation, Mut, Sensibilität, Lady Gaga Poker Face, Kunstwerk und Nonsens.

Bildquelle: luigioss / wikipedia.org

heidi_klum4cropIn den Medien werden immer wieder Promi Diäten erwähnt. Denn besonders Stars, die jeden Tag im Rampenlicht stehen, müssen auf ihre Figur achten. Doch lassen sich unter der Vielzahl von Möglichkeiten, die in Hollywood zum Abnehmen genutzt werden, auch Diäten finden, die ebenfalls für normale Menschen geeignet sind?

Berühmt im Bezug auf Promi Diäten ist sicher Heidi Klum, die wenige Wochen nach der Geburt ihres Kindes als Unterwäschemodell auf dem Laufsteg stand. Die hier genutzte Eiweiß-Diät bestand aus einem Dutzend Eiweißen von gekochten Eiern, zusätzlich zu weiteren, sehr eiweißhaltigen Lebensmitteln wie zum Beispiel gegrilltes Huhn oder Mandeln. Obwohl diese Ernährungsweise sehr kalorienarm ist, sollte bei einer solchen Diät auf den übermäßigen Konsum von Eiern verzichtet werden. Anstatt den Cholesterinspiegel deshalb drastisch zu erhöhen, eignen sich eher Lebensmittel wie zum Beispiel Joghurt, magere Käsesorten und mageres Fleisch. Abgeraten werden kann in diesem Rahmen allerdings von sogenannten Low-Carb-Diäten. Diese verzichten komplett auf Kohlenhydrate – und somit auch auf Früchte – sodass der Körper nicht ausreichend Vitamine erhält.

Zusätzlich zu strengen Ernährungsplänen greifen einige Promis – wie zum Beispiel Christina Aguilera – mittlerweile auch auf zusätzliche Optionen zurück. Neben der Einschränkung von kalorienreichen Lebensmitteln, soll auch Abnehmen durch Hypnose Erfolge zeigen. Die Methode ist zwar umstritten, das Verlangen nach kulinarischen Genüssen soll aber so tatsächlich unterdrückt werden können. Für normale Menschen ist diese Methode leider schwer zu realisieren.

Soll die gewählte Promi Diät dauerhafte Resultate zeigen, so macht zum Beispiel Scarlett Johannssons Methode Sinn. Kalorienarme Ernährung in Form von viel Obst, Gemüse, sowie stärkehaltigen Kohlenhydraten, ohne sich alles zu verbieten sorgt in Verbindung mit Sport für länger anhaltende Ergebnisse. Diese entstehen zwar in den meisten Fällen langsamer als bei radikalen Diäten, sind endgültig aber deutlich gesünder für den Körper.
In jedem Fall zeigen auch Promi Diäten, dass das Abnehmen Arbeit bedeutet. Im Idealfall besteht diese Arbeit aus einer Kombination aus Ernährungsplänen und sportlichen Aktivitäten. Vorsicht ist bei Promi Diäten geboten, die wie kleine Wunder wirken. Hier werden häufig wichtige Nährstoffe vernachlässigt, sodass der Körper unter der Diät leidet und die verlorenen Kilos nach der Diät im Normalfall wieder zugenommen werden.

Foto: The Heart Truth / wikipedia.org

robert-pattinsonProminente wie Rihanna, Madonna oder Robert Pattinson, kennen es meist gar nicht anders, dass sie tagtäglich von zahlreichen Fangruppen und Schaulustigen verfolgt und belagert werden. Ein relativ schmales Privatleben ist der Preis dafür, den jeder Promi zahlen muss. Fans und Groupies organisieren sich auf verschiedenen Treffen und Konzerten und treiben die Identifizierung mit ihrem Lieblingsstar in noch nie dagewesene Sphären. Da wird schonmal vor dem Hotel des Stars die Nacht verbracht um ein Autogramm zu bekommen oder ein Tag vor Konzertbeginn vor der Bühne genächtigt um in der ersten Reihe zu stehen. Ein echter Fan nennt auch eine Menge Accessoires sein Eigen. Es werden Zeitungsberichte gesammelt, Bilder ausgeschnitten, Sticker gekauft oder Fan T-Shirts bedruckt. Pünktlich zum Filmstart oder auch zur Tourbeginn bei Sängern bedrucken sich zahlreiche Fangruppierungen ihre Shirts einfach selber, um auf dem Event einfach gerüstet und in geeignetem Outfit dabei zu sein. Auf Portalen wie diesem hier, ist es sehr schnell und einfach möglich sich nach eigenen Vorstellungen und passend zum Lieblings Star ein Shirt, Pullover oder eine Baseballkappe zu gestalten. Vor allem für diejenigen, die keine Merchandising Produkte mehr bekommen haben, ist dies eine echte Alternative.

Besonders beliebt sind Liebesbekundungen an seinen Star oder Daten der jeweiligen Tour oder des jeweiligen Films. Die Vorfreude auf das nächste Fanevent wird so zusätzlich gesteigert. Diverse Accessoires eignen sich für jeden Promi Fan außerdem ausgezeichnet um eine Unterschrift zu bekommen. Ein Poster, ein Shirt oder eine CD mit einem Originalautogramm ist für viele das Non plus Ultra. Für alle Fans gilt, dass man so viele Erinnerungen an sein Sternchen mitnehmen sollte wie irgend möglich, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass kaum ein Star ewig oben bleibt und irgendwann Ruhe um ihn einkehrt. Dann bleibt Zeit die Sammlung an Fanartikeln in aller Ruhe zu sichten und zu genießen.

Foto: Steve Buckley/BuzzFoto.com

sarahjessicaparkerJeder Mensch hat einen Star, sei er bekannt aus Film und Fernsehen, der Mode-, Kunst- oder Musikwelt, dessen Kleidungsstil er besonders gut und stilsicher findet. Stars wie Lady Gaga, Rihanna oder Sarah Jessica Parker sind oft extravagant und bis in die Spitzen durchgestylt. Viele Outfits sind nicht tragbar, aber einige schon. Dumm nur, wenn man an die Klamotten der Promis, als normal Sterblicher, gar nicht oder nur kaum herankommt. Oft sind die Outfits der Stars von überteuerten Luxusmarken, bei denen schon ein gewöhnliches Top ein halbes Monatsgehalt auffrisst.

Doch auch wenn man nicht exakt die Kleider kaufen kann, die der Lieblingsstar trägt, so kann man dennoch den Stil von Stars für sich verwenden!

Ähnliche Outfits Online zusammenstellen

Auf diversen Online Shops, wie www.mode-grom.de, findet man oft eine große Auswahl an stylischen Klamotten, die sehr nah an die Originale herankommen. Mit Mode von Sueno bei La Cadena, lassen sich zum Beispiel glamouröse Outfits kopieren. So kommt auch der normale Bürger in den Genuss von stylisch, modischer Kleidung. Egal ob Hose, Shirt, Jacke, Bluse oder andere Kleidungsstücke, im Internet findet sich zu jedem Staroutfit, ein passendes Stück zum nachstylen. Auch bei scheinbar schwer zu bekommenden Accessoires, mit denen Stars trendige Akzente setzen, bietet das Internet ein breites Angebot, indem man fast alles finden kann. Markante Gürtel, freche Hüte oder Modeschmuck, die riesige Welt der Online Shops hält alles für den Interessierten Kunden parat. Egal, auf welchen Stil der Käufer abfährt, von rockig, punkig über lässig, frech und elegant, lässt sich jeder Style nachstellen.

Wie sein Star aussehen

Wenn man den Stil der Stars für sich verwenden möchte, dann braucht man ein wenig Geduld, um sich durch die Angebote der Shops durchzuklicken, aber wer am Ball bleibt und nicht aufgibt, kann für wenig Geld, den perfekten Look für sich kreieren und seinem Lieblings Star ein Stückchen näher kommen. Der Blicke auf der Straße darf man sich sicher sein, wenn man wie ein echter Star durch die Stadt posiert und das ist doch fast genauso schön, wie ein Promi zu sein.

Foto: Christopher Peterson/BuzzFoto.com

rihannas fashion showDie 24-jährige Sängerin Rihanna ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit. Mit weltweit über 20 Millionen verkauften Alben, 11 Nummer-Eins Hits und 6 Grammys setzte sie neue Maßstäbe. Doch die Musik allein reicht Rihanna nicht – sie versucht sich auch als Schauspielerin und plant sogar ihre eigene Fashion Show, die voraussichtlich im Sommer 2012 ausgestrahlt wird.

Rihanna liebt Mode

Rihanna hat im Laufe der Jahre einen einzigartigen Modestil entwickelt und landete damit 2008 sogar auf der Liste der „10 Best Dressed Stars“ des People Magazins. 2009 wurde sie dann zu einer der „50 Most Glamourous Women“ gewählt. Viele international bekannte Designer haben bereits Kreationen und Bühnenoutfits für die Sängerin entworfen. Rihanna nennt Mode ihre Quelle der Inspiration, die sie entscheidend auf dem Weg zum Superstar begleitet hat. Ihre Styles können im Internet bestellt werden, wie z. B. auf Shopping24. Doch Rihanna hat sich bereits selbst als Designerin betätigt. So entwarf sie bereits T-Shirts für wohltätige Zwecke, wie für „Fashion against Aids“.

Rihannas Fashion Show

Das Konzept der Fashion Show ist einfach: Neue Modetalente bewerben sich darum, die Sängerin einzukleiden. Rihanna wird dabei vom ersten Casting bis zur Finalshow mit dabei sein. Der Gewinner darf ein Bühnenoutfit für sie entwerfen, das Rihanna dann live bei einem ihrer Konzerte tragen wird. Dies kann für den Designer der erste Schritt auf dem Weg zum Ruhm sein. Als Gastgeberin steht Rihanna dabei Nicola Roberts von Girls Aloud zur Seite. Rihanna möchte in der Show die Individualität der einzelnen Designer fördern und jedem eine echte Chance geben. Die Show wird zehn Wochen dauern, wobei Entwürfe für eine Reihe von Stars kreiert werden dürfen.

Rihanna ist für ihre gewagten und außergewöhnlichen Outfits bekannt, von denen in der Show sicher noch viele präsentiert werden. Es wird interessant sein, zu beobachten, wie junge Designer Rihannas Stil mit ihren eigenen Kreationen verbinden, um daraus ein vollkommen neues Outfit zu schaffen. Das Ergebnis kann im Sommer 2012 im Fernsehen bewundert werden!

Photo: Justin Campbell/BuzzFoto.com

SchmuckViele Stars verwirklichen sich heute in einer zweiten Karriere als Designer von eigenen Kollektionen. Die meisten sind da sehr erfolgreich. Am schönsten sind oft die Schmuckstücke, die von Stars nach ihren eigenen Ideen und Vorstellungen gestaltet worden sind. Stars als Schmuckdesigner verstehen ihr Handwerk nämlich auf jedem Gebiet der Kunst.

Schmuckdesigner ist man aus dem Gefühl heraus

Nicht jeder ist dazu berufen, Schmuck zu designen. Viele Menschen sitzen lieber in einem Büro und sortieren Papiere oder untersuchen Menschen oder bauen Straßen. Doch wenn ein Mensch sich von der Muse geküsst fühlt, dann wird er über kurz oder lang einen künstlerischen Beruf ergreifen und auch erfolgreich sein. Echte Begabung lässt sich durch nichts aufhalten. Die künstlerische Ader lässt sich nicht unterdrücken. Das ist der Grund, weshalb so viele Stars, die bereits eine bravouröse Karriere hinter sich haben, auch beim Designen von Schmuckstücken und ganzen Kollektionen erfolgreich sind. Sie setzen ihr Talent einfach in einem weiteren Bereich ein, in dem es auf das Gefühl für die schönen Dinge ankommt.

Materialien sind immer edel – Silber, Gold, Platin

Die meisten Stars, die eine eigene Kollektion an Schmuckstücken entworfen und umgesetzt haben, verwenden nur edle Materialien. Sie wissen, dass Silber, Gold und Platin auch eine positive Wirkung auf den Körper haben können. Das ist mittlerweile auch wissenschaftlich belegt. Selten werden Stars sich auf die Herstellung von Mode-Schmuck aus billigem Material verlegen. Der Mensch ist zu schade, mit einfachem Alu oder sonstigem Metall oder gar Plastik behangen zu werden. Auch für die Männerwelt gibt es mittlerweile echten Schmuck in zahlreicher Auswahl. Doch die traditionellen Diademe werden immer gezielt für die Dame designt, deshalb findet man diese auch fast in jeder Kollektion der Stars. Schmuck ist so etwas wie Spielzeug für Erwachsene, das nicht nur eine Woche lange schön sein soll.

Will man sich ein schönes Stück zulegen, das dann nicht in der häuslichen Schmuckschatulle verstaubt, sondern am Körper offen für alle Blicke getragen wird, dann lohnt ein Blick auf die Kollektionen der Stars, denn diese haben immer ein gutes Händchen für kunstvoll und schön gestalteten Schmuck. Und daran sollte man teilhaben.

Photo: wrw  / pixelio.de