weelakeoMan schlägt die Zeitungen und Magazine auf und was sieht man? Richtig, nur schlanke schöne Menschen, die perfekt zu sein scheinen. Die meisten wissen aber mittlerweile, dass die Bilder stark bearbeitet werden und nicht alles echt ist, was man da zu sehen bekommt. Trotzdem lassen einen solche Bilder nicht kalt. Sie begegnen uns allen täglich und wir lassen uns bewusst oder auch unbewusst von ihnen beeinflussen. Wer in der heutigen Zeit als schön gelten will, kann gar nicht schlank genug sein. Das vermitteln uns zumindest die Medien und auch Stars, die eigentlich Vorbilder sein sollten, kokettieren mit ihren dürren Körpern und verdeutlichen uns, dass nur wer dünn ist, auch erfolgreich sein kann.

Wir haben uns einige Stars und Sternchen mal genauer angeschaut und zeigen euch, wer es mit dem Magerwahn übertreibt und dringend zunehmen sollte. weiterlesen

imaginecup1Manch einem Star ist der musikalische oder Schauspielerische Ruhm noch nicht genug und so nutzen viele Prominente ihren Bekanntheitsgrad dazu, ein Restaurant zu eröffnen. Das sorgt für Aufsehen und bringt noch mehr Geld in die sowieso schon gut gefüllte Kasse. Meist halten sich die Restaurants aber nicht sehr lange und nur wenige Stars können dauerhaft im Gastgewerbe Fuß fassen. Wir haben eine Liste der Promirestaurants zusammen gestellt, die einst erfolgreich waren und einige, die es auch heute noch sind. weiterlesen

pranavian_flickrcom1. Daisy Poo Pamela, Poppy Honey Rosie, Petal Blossom Rainbow, Buddy Bear Maurice

(Die vier Kiddies der Olivers belegen gemeinsam den 1. Platz, da alle vier Namen, ob einzeln oder  gemeinsam genannt, an Peinlichkeit nicht übertroffen werden können!!)

2. Diva Thin Muffin Pigeen
3. Heavenly Hiraani Tiger Lily
4. Princess Tiaami
5. Pilot Inspektor
6. Moon Unit
7. Hank Baskett IV
8. Amadeus Benedict Edley Luis
9. Duncan Zowie Haywood  (Bowie)
10. Henry Günther Ademola Dashtu weiterlesen

28294__x_101222dpa_selmablair_231Aus einem brandaktuellen Anlass heraus gab sich unser Fokus auf die Promi-Babys 2011, denn diesen Montag hat Selma Blair ihren ersten Sohn zur Welt gebracht! Der kleine Arthur Saint ist der  gemeinsame Sohn mit ihrem Freund, dem Modedesigner, Jason Bleick.

Ebenfalls diesen Monat entbunden hat Kate Hudson. Sie und ihr Mann Matthew Bellamy, der Frontman von Muse, erwarteten sehnlichst ihren ersten gemeisamen Sprössling! Ihr Sohn Bingham Hawn wurde am 15.07.2011 geboren. weiterlesen

100603gmla_charlizetheron_006a1Glanz und Glamour, Luxus, strahlende Gesichter und vielleicht die eine oder andere Eskapade, denn schließlich wird das Schwelgen im Luxus auch irgendwann langweilig, sind das, was wir täglich aus der Welt der Stars präsentiert bekommen. Doch ist nicht alles Gold was glänzt. Wie alle Menschen und bis vor kurzem auch noch Arnold Schwarzenegger haben auch Promis so ihre dunklen Geheimnisse. Ob tragisch oder mysteriös: Geheimnisse wären keine Geheimnisse, wenn man sie nicht mit dem Rest der Welt teilt. Wir lassen Euch jedenfalls gerne daran teilhaben, aber pssst, nicht weitersagen!

Schwarze Schafe in der Familie
Schauspieler Woody Harrelson musste den größten Teil seines Lebens auf seinen Vater verzichten. Als Woody sieben war, kam sein Vater wegen Mordes an einem Geschäftsmann aus Texas ins Gefängnis. Doch nur wenige Jahre nach seiner Freilassung ging er wieder alten Gewohnheiten nach und tötete erneut, diesmal einen Bundesrichter. Charles Harrelson verbrachte den Rest seines Lebens im Gefängnis, wo er 2007 an Herzversagen verstarb.

So süß und unschuldig wie Hollywood-Schauspielerin Reese Witherspoon war ihr Bruder John leider nicht. Er brach betrunken bei einer Nachbarin ein und soll versucht haben, sich an ihr zu vergehen. Nach dem Motto „Blut ist dicker als Wasser“ stellte Reese ihren Bruder nach Ende der Bewährung als Assistenten für einen Film ein, in dem sie mitwirkte. weiterlesen

480px-jolie1Auch weibliche Stars sind nicht vor Ihnen gefeit: Die merkwürdigen Schwangerschaftsgelüste, die Frauen während ihrer Schwangerschaft überkommen. Während die Schwangeren nach einer Befriedigung ihrer Sucht lechzen und es ihnen großes Vergnügen bereitet, ihrem neu gewonnenen Verlangen nach außergewöhnlichen Speisen oder Getränken, das sie sich selbst nicht erklären können, ohne schlechtes Gewissen nachzugehen, führt es bei Außenstehenden eher zur Belustigung. Die Leidtragenden sind in der Regel die Partner der Schwangeren, die dafür sorgen müssen, dass die Wünsche ihrer Liebsten auch erfüllt werden, egal wie schräg sie sind. Bis heute ist noch ungeklärt, wie es zu den Gelüsten kommt, und warum Schwangere sogar Lust auf Dinge bekommen, die sie vorher garnicht mochten. Lehnt Euch zurück und schmunzelt gemeinsam mit uns über die ungewöhnlichsten Schwangerschaftsgelüste der Stars!

Übermutter Angelina Jolie aß während ihrer Zwillingsschwangerschaft am liebsten Schokolade mit viel Zimt und Chilli. Aber Angelina hat auch noch andere Schwangerschaftsgelüste vorzuweisen. Wie wäre es zum Beispiel mit Zwiebelringen mit Senf und Schokolade? Selbstverständlich alles zusammen! Außerdem galt ihr Heißhunger den sogenannten „Reese’s Pieces“, Minidragees, die mit Erdnussbutter gefüllt sind. Während des Aufenthaltes mit ihrer Familie in Namibia konnten die geliebten Dragees jedoch nicht gefunden werden, also bestellte Angelina kurzerhand ein ganzes Paket aus Pennsylvania. weiterlesen

409px-jorg_kachelmann_2008_gesprachsbereitFreispruch für den Schweizer-Deutschen Wettermoderator Jörg Kachelmann! Aus Mangel an Beweisen sprach das Landgericht Mannheim Kachelmann nach 44 Verhandlungstagen heute um 9 Uhr vom Vorwurf der Vergewaltigung frei. Am 19. Mai 2010 war gegen den 52-jährigen Anklage wegen Verdachts auf besonders schwere Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung erhoben worden. Das mutmaßliche Opfer, eine Ex-Freundin Kachelmanns, hatte Anzeige erstattet und gab an, in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar 2010 von ihm angegriffen und vergewaltigt worden zu sein. Während der Verhandlung waren Zweifel an der Echtheit der Aussagen der 38-jährigen aufgekommen, nachdem sie zum Teil falsche Angaben zur Vorgeschichte der Tat gemacht hatte und diese erst später richtig gestellt hatte. Auf der angeblichen Tatwaffe fanden sich außerdem keine DNA-Spuren Kachelmanns. Er selbst hatte die Vorwürfe von Anfang an bestritten. weiterlesen