kelly osbourneViele Prominente aus Film, Musik und Fernsehentertainment führen sehr exzessive Leben. Sie erwecken oft den Eindruck, dass das Leben, was sie führen, trotz des Geldes, trotz des Erfolges, trotz der medialen Aufmerksamkeit, nur erträglich ist, wenn man genügend Alkohol und sonstige Drogen konsumiert. Auch gehören Scheidungen, Beziehungsdramen und persönliche Fehden häufig zum Leber der Stars. Dennoch gibt es immer wieder Beispiele dafür, dass Prominente sich zumindest halbwegs von ihren Malaisen kurieren können.

Ein Beispiel hierfür ist der Country-Sänger Gunter Gabriel. Immer wieder geriet er in die Schlagzeilen wegen Alkohol- und Spielsucht. Schlägereien war er auch nicht abgeneigt. Nach mehreren zerrütteten Ehen landete Gabriel fast in der  Obdachlosigkeit. Die Begegnung mit seinem großen Idol Johnny Cash brachte ihn aber wieder zurück auf den Pfad der Tugend. Heute ist Gabriel clean, hat Erfolg als deutscher Johnny Cash und wohnt inzwischen in einem Hausboot.

Ein weiteres Beispiel für ein exzessives Leben ist der amerikanische Schauspieler Sean Penn, den viele aus dem Film „Dead Man Walking“ kennen. Alkohol, Spielsucht und Schlägereien gehörten jahrelang zum Leben des Schauspielers, der sogar auf seiner Hochzeit eine Schlägerei mit Paparazzi anzettelte. Durch den Einfluss seiner zweiten Frau änderte Sean Penn sein Leben, sodass er sich heute erfolgreich dem Filmgeschäft und verschiedenen Charity-Projekten widmen kann.

Kelly Osbourne gehört auch zu den gebeutelten Figuren. Als 16-jährige wurde sie bekannt durch ihr Mitwirken bei der MTV-Reality-Show „The Osbournes“ als Tochter des Hard-Rock-Sängers Ozzy Osbourne. Sie begann Drogen zu nehmen und stürzte sich in eine Schmerzmittelabhängigkeit. Inzwischen aber hat sie das Ruder herumgerissen und arbeitet als Fashion-Designerin.

Wie diese Beispiele belegen, können auch gebeutelte Prominente ihrem Lebensstil eine Wendung zum Besseren geben, wenn sie denn nur wollen.

Bild: Campbell/BuzzFoto.com

jessica-parkerStiefeletten, auch Ancle Boots genannt, gehören im Winter 2011/2012 zu den Must-haves im Schuhschrank jeder modebewussten Frau. Früher als Hosenschuh verschrien, trägt man Ankle Boots heute ganz trendbewusst auch zu Röcken. Das Trendpotenzial von Stiefeletten wurde selbstverständlich auch schon von zahlreichen Promis entdeckt, und so verwundert es nicht, dass sie ihren Siegeszug in der Modewelt angetreten haben.

Kate Moss, die Modeikone

Was sie trägt, wird Trend. Wen überrascht es da, dass das britische Supermodel mit ihrem todsicheren Gespür für Mode und ihren stilbildenden Outfits maßgeblich zum Erfolg von modischen Stiefeletten beigetragen hat. Bereits vor einigen Saisonen sah man Kate Moss bevorzugt in ihrem Lieblingsoutfit Skinny-Jeans und Ancle Boots. Es muss wahrscheinlich nicht extra erwähnt werden, dass sich dieses Outfit in Folge zu einem der begehrtesten und am meisten kopierten Looks entwickelte. Einige Zeit später wurde sie auch häufiger mit Rock und Ancle Boots gesichtet und bald darauf gehörte auch dieses Outfit zu den internationalen Trends der Modewelt.

Sarah Jessica Parker, die Stilikone aus New York

Sarah Jessica Parker entwickelte sich durch ihre Rolle der modemutigen New Yorker Kolumnistin Carrie Bradshaw in der Kultserie Sex and the City zur internationalen Modeikone. Was Carrie an einem Tag in der Serie trug, wurde am nächsten Tag garantiert zum Trend. Doch nicht nur Carrie, auch Sarah verfügt über eine gehörige Portion Stilgefühl und Trendgespür. War Carrie in Sex and the City für ihre Stilettos von Manolo Blahnik berühmt, so wird Sarah häufig mit Stiefeletten gesichtet. Ancle Boots und Bleistiftrock gehören zu den Lieblingsoutfits von Sarah Jessica Parker, ebenso wie die Kombination Röhrenjeans und Stiefeletten.

Bild: Christopher Peterson / BuzzFoto

JENNIFER HUDSON

Sängerin Jennifer Hudson ist mollig und sexy

Hollywoods Starlandschaft ist reich an superschlanken Frauen mit Idealmaßen. Auf Hochglanzcovern abgebildet und digital bearbeitet wirken sie wie perfekte Wesen aus einer anderen Welt. Die „Durchschnitts-Frau“ kann sich oft nur schwer mit den angeblichen Vorbildern identifizieren. Wie auch? Abgesehen davon, dass jeder Mensch durch seine Gene zu einer gewissen Figur neigt, spielen bei den tollen Bodies der Stars vor allem Personal-Trainer und strenge Diätpläne eine Rolle. In deren Fall ist das Teil des Jobs, den sie ausüben. Denn gutes Aussehen gehört bei Schauspielerinnen, Sängerinnen usw. meist zur Arbeit dazu. Dass solch ausgiebige Trainingseinheiten in den Alltag normaler Menschen zeitlich und finanziell kaum zu integrieren sind, wird selten bedacht, wenn man neidvoll auf die makellosen Körper blickt.

Aber mittlerweile nehmen normalgewichtigere Frauen in Hollywood glücklicherweise zu. Size Zero, knochige Ärmchen und eingefallene Wangen werden in den Medien scharf kritisiert und dem entgegen entwickelt sich ein Trend hin zu mehr Selbstbewusstsein und weg vom Schlankheitswahn. Das heißt nicht, dass Models und durchtrainierte Promi-Ladies sich plötzlich Kilos anfuttern (müssen), sondern nur, dass endlich auch molligere Frauen mit ausgeprägten weiblichen Kurven und hier und da ein paar Kilos mehr, im Rampenlicht stehen. weiterlesen

Katy Perry litt unter ihren großen Brüsten

Katy Perry litt unter ihren großen Brüsten

Die Stars und Promis scheinen fast immer perfekt zu sein und meistens glauben wir, dass das schon immer so war. Umso erstaunlicher ist es, wenn wir dann erfahren, dass auch manch berühmtes Hollywood Sternchen in der Schule unter fiesen Mobbing-Attacken zu leiden hatte. Das ist zwar nicht nett, aber uns freuts trotzdem, denn es zeigt uns Normalos, dass auch die schönsten der Schönen mal ganz normal waren. weiterlesen

Mit Paris hält es keiner lange aus

Mit Paris hält es keiner lange aus

Promis sind auch nur Menschen und haben demnach gute Freunde, aber auch bestimmte Leute mit denen sie lieber nichts zu tun haben wollen. Man kann eben nicht jeden mögen, nur wenn es bei den Promis kracht, weiß es gleich die ganze Welt. Welche Stars sich nicht ausstehen können und einen regelrechten Zickenkrieg führen, könnt ihr hier nachlesen.

Jennifer Aniston Vs. Angelina Jolie

Der berühmte Klassiker. Angelina soll Jennifer den Mann ausgespannt haben. Und das ist kein geringerer als Brad Pitt. Wer wäre da nicht stinksauer. Immer wieder greift die Presse die angebliche Feindschaft der beiden Hollywood Schönheiten auf und zelebriert den Zickenkrieg förmlich. Die schöne Jennifer soll nie so richtig über den Verlust von Brad hinweggekommen sein und sucht immer noch den Kontakt zu ihm, was Angelina Jolie fast zur Weißglut bringt. weiterlesen

Rihanna mit sexy schwarzem Sleek-Bob

Rihanna mit sexy schwarzem Sleek-Bob

Wer kennt das nicht? Ab und zu schaut doch jeder mal in den Spiegel und denkt „laaaaangweilig…“ Jeden Tag die gleiche Frisur, eine irgendwie formlos herunterfallende Matte in undefinierbarem Straßenköterblond oder fahlem Braun. Die immer gleiche Kombi aus dezenter Wimperntusche und hellbraunem Lidschatten ist auch nicht mehr wirklich aufregend. Wer irgendwann genug vom tristen Spiegelbild hat und ein bisschen Mut zur Veränderung aufbringt, greift dann gern einmal zu neuen Make-up Trends aus bunt gefüllten Drogerie Regalen oder lässt den Friseur des Vertrauens mit einem waghalsigen „Überrasch mich einfach mal“ seine Kreativität ausleben. weiterlesen

weelakeoMan schlägt die Zeitungen und Magazine auf und was sieht man? Richtig, nur schlanke schöne Menschen, die perfekt zu sein scheinen. Die meisten wissen aber mittlerweile, dass die Bilder stark bearbeitet werden und nicht alles echt ist, was man da zu sehen bekommt. Trotzdem lassen einen solche Bilder nicht kalt. Sie begegnen uns allen täglich und wir lassen uns bewusst oder auch unbewusst von ihnen beeinflussen. Wer in der heutigen Zeit als schön gelten will, kann gar nicht schlank genug sein. Das vermitteln uns zumindest die Medien und auch Stars, die eigentlich Vorbilder sein sollten, kokettieren mit ihren dürren Körpern und verdeutlichen uns, dass nur wer dünn ist, auch erfolgreich sein kann.

Wir haben uns einige Stars und Sternchen mal genauer angeschaut und zeigen euch, wer es mit dem Magerwahn übertreibt und dringend zunehmen sollte. weiterlesen