mads-mikkelsenDer Däne Mads Mikkelsen ist ein gefragter Filmschauspieler. Er spielte in Blockbustern wie dem James-Bond-Film „Casino Royale“, „Kampf der Titanen“ und „Die drei Musketiere“, aber auch in Dramen wie dem Oscar-nominierten „Nach der Hochzeit“. Aktuell dreht er an Schauplätzen in ganz Europa den Agententhriller „Move On“, einem Projekt, bei dem auf die Mitarbeit des Publikums gesetzt wurde.

Roadmovie mit Schauplätzen in acht Ländern

„Move On“ ist ein Roadmovie, das an Schauplätzen in den Niederlanden, Österreich, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Montenegro, Mazedonien und Deutschland spielt. In Berlin laufen gerade die letzten Aufnahmen. Vorher liefen die Shootings nach einem strikten Zeitplan an 30 Drehtagen innerhalb von sechs Wochen ab. Trotzdem ließen Regisseur Asger Leth und Drehbuchautor Matt Greenhalgh viele Details offen, um Vorschläge des Publikums einzubauen. An der Story wird dabei nicht gerüttelt: Ein Mann (Mikkelsen) soll einen Koffer mit unbekannten Inhalt an einen ebenfalls unbekannten Zielort bringen. Der mysteriöse Koffer weckt Begehrlichkeiten und schnell ist der Kurier auf der Flucht, die ihn durch halb Europa führt. Für jeden Drehort gab es eine Liste von Aufgaben, für die man sich über die Internetseite https://move-on-film.com/ bewerben konnte. Es wurden unter anderem Statisten gesucht, Leute, die ihr Auto als Fluchtwagen zur Verfügung stellen, und Grafiker, die Vorlagen für ein Graffiti entwerfen. Alle Einsendungen mussten als Video oder Foto auf der Internetseite hochgeladen werden. Das Filmteam traf dann die Auswahl.

Viel Aktivität auf der Move-On-Internetseite

Hintergrund der Mitmachaktion war nicht die Ideenlosigkeit der Filmemacher. Vielmehr ging es darum, den Film schon während der Dreharbeiten ins Gespräch zu bringen. Das klappt natürlich am besten über das Internet: Alle Einsendungen können in den Galerien der Website begutachtet und bewertet werden. Laufend aktualisierte Videonews berichten über den Fortschritt der Dreharbeiten und in regelmäßigen Umfragen können die Internetsurfer über kleinere Details bei den Dreharbeiten abstimmen. Es gibt Links zu Social-Media-Plattformen wie Facebook, Google+, Youtube, Twitter und Pinterest. Über die bisherige Resonanz sind Asger Leth und sein Team durchaus zufrieden. Ob sie reicht, „Move On“ zu einem Hit zu machen, wird sich im Herbst zeigen. Dann feiert der Thriller in Berlin seine Premiere.

Bild: Screenshot / move-on-film.com

Familie Ochsenknecht / Uwe Ochsenknecht / Jimi BlueOb Schauspieler wie Uwe Ochsenknecht, Moderatoren wie Kerner, Fernsehköche, Musiker oder auch Politiker, sie alle haben eines gemeinsam. Von bestimmten Menschen lassen sie sich ausnahmsweise einmal gerne in die Karten gucken und zwar wenn es darum geht, etwas über ihre Zukunft zu erfahren. Das Kartenlegen mithilfe von Tarotkarten ist eine Jahrhunderte alte Tradition und soll dabei helfen, das eigene Leben in einer ganz neuen Betrachtungsweise zu sehen und daraus Lehren für die Zukunft zu erzielen und zu erfahren, welche zukunftsweisenden Entscheidungen das Leben noch bereithält. Dabei können ganz unterschiedliche Themen eine Rolle spielen, sei es der eigene berufliche Werdegang, Fragen rund ums Geld oder eines der beliebtesten Themen, die Liebe. Inzwischen können sich auch Hobby-Wahrsager ein eigenes Tarot-Kartenspiel für zuhause besorgen und mithilfe von Büchern und CDs lernen, wie sich diese genau deuten lassen. Allerdings ist dies nicht so ganz einfach, denn die Karten müssen nicht nur allein gedeutet werden, sondern immer im Zusammenhang mit den umliegenden Karten betrachtet werden, um daraus eine wirkliche Weissagung und Erkenntnis zu erzielen. Bei Vistano Tarot und Kartenlegen widmen sich Profis der eigenen Zukunft und die ist nur einen Anruf entfernt.

Dort können sich natürlich nicht nur Prominente beraten lassen, es wird jeder gleich behandelt und mit seinem Anliegen ernst genommen. Dabei spielen zwei entscheidende Merkmale eine wichtige Rolle, nämlich das Vertrauen das der Ratsuchende dem Wahrsager entgegenbringen muss und die Verschwiegenheit des Wahrsagers. Schließlich sollen keine Informationen an Außenstehende weitergegeben werden, das komplette Gespräch bleibt unter vier Augen und verfolgt lediglich das Ziel, den Ratsuchenden auf seinem Wege ein Stückchen weiter zubringen und ihm eventuell das innere Auge zu öffnen und ihn empfänglich zu machen für Lösungswege, über die er vielleicht im Vorfeld noch gar nicht mehr nachgedacht hat. Vielleicht ist das gerade das das Geheimnis des Tarot, das einem die Zukunft eben nur selbst gehört. Was Uwe Ochsenknecht bei einer seiner Sitzungen erfahren hat, darüber lässt sich an dieser Stelle natürlich nur spekulieren. Wer es selbst erleben möchte wie so etwas von Statten geht, der kann ganz einfach gratis bei Vista nur anrufen und in einem ersten Gespräch ausprobieren, was ihn erwartet.

Bild: Melani Schaller / HAUK MEDIEN ARCHIV / www.bayernnachrichten.de

Fashion Week Trends für den AlltagDie neue Kollektion zeigt sich romantisch mit Spitze und zarten Pastelltönen
In der Woche vom 3. bis 8. Juli fand die diesjährige Berliner Fashion Week statt, traditionell in Berlin Tempelhof. Auch 2012 wurde Berlin eine Woche lang zum Mekka der Mode und wie zu hören ist, wurden alle Erwartungen übertroffen. Auch viele deutsche Promis wie Monica Ivancan, Cosma Shiva Hagen oder Matthias Schweighöfer ließen es sich nicht nehmen, die angesagten Mode Trends selbst anzuschauen.

Welche Trends wurden für die kommende Saison vorgestellt?
Alle Kollektionen waren diesmal für Liebhaber von Prints, Spitze und Satin konzipiert. Jeder modebewusste Zuschauer konnte viele, wertvolle Inspirationen für die kommende Saison mitnehmen. Ethnischer Haarschmuck gehört zu den Trends 2012 und sehr viele romantische, feminine Kleider, die vorwiegend in den Farben kitt und beige gehalten waren und entweder mit Rüschen oder zarten Blumen aus Satin verarbeitet sind. Glamour ist ein absolutes Muss – also alles was einen großen Auftritt verspricht, hat jetzt wieder Hochkonjunktur.

Mäntel und Jacken
Sie waren auf der Fashionweek ebenfalls vorwiegend in bedeckten Farben zu sehen, aber ganz toll aufgehübscht mit großen Pelzkragen in bunten Farben. Wer solche Stücke noch zu Hause hat, kann sie jetzt wieder gut in Szene setzen. Natürlich darf ein großer farbiger Schal einen Pelzkragen ersetzen.

Schuhe und Schmuck
Schuhe sind 2012 viel eleganter als im Vorjahr und glänzen ebenfalls in beige, hellbraun, taupe mit Akzenten in rot, orange, grün und blau. Passend zum Romantik Look sind die Schuhe dieses Jahr mit Absatz und zwar gerne knöchelhoch und mit romantischen Details verziert. Der Absatz darf auch höher sein. Schmuck steht ganz unter dem Motto der Fashionweek „Ecological Design“ und passt in das Konzept der natürlichen Farben für Herbst und Winter 2012. Verspielt mit Blumen und romantisch sollte er jetzt sein. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Was ist dein Style? In der angesagten Fashion Community bei stylight.de findest du deine Fashion Lieblinge.

Bild: © Karramba Production – Fotolia.com

Kathie Holmes und Tom Cruise haben eine Trennungsvereinbarung unterschrieben und Suri bleibt bei ihrer Mutter.

Doppelhochzeit

Ende 2006 heiratete die katholisch erzogene Kathie Holmes nicht nur Tom Cruise sondern auch Scientology. Das vermeintliche Märchen beginnt. Die Kehrseite der Medaille, ab diesem Tag stand Kathie Holmes unter ständiger Kontrolle, nicht nur von ihrem Ehemannes sondern auch von Scientology. Alle Parteien waren darauf bedacht, das Sie die perfekte Frau an Toms Seite repräsentieren. Ihre eigene Karriere rückte in den Hintergrund und das strahlende Lächeln verschwand fast vollkommen aus den Medien. Moral und Wertvorstellungen in der Cruise Welt sind von Scientology geprägt, sodass eine „normale“ Ehe nicht möglich war. Kathie Holmes hat nicht nur JA zu Tom Cruise sondern auch zu Scientology gesagt.

Schlüsselfigur Suri

Suri, die Tochter von Kathie Holmes und Tom Cruise ist mittlerweile 6 Jahre alt und auch wenn sie noch glücklich mit ihrem Kinderspielzeug spielt und gerade erst in die Schule kommt nennt Scientology sie schon ihr Eigen. Suri hätte in Kürze ein Auditing, ein Verhör vergleichbar mit einer Gehirnwäsche mit dem Ziel der Erleuchtung, bevor gestanden. Doch Kathi Holmes will ein anderes Leben für ihre Tochter, sie soll nicht in einer Sekte groß werden. Ob es Kathie‘s eigene Erfahrungen mit Scientology-Ritualen waren oder reiner Mutterinstinkt ist nicht klar. Sicher ist nur, dass Kathie Holmes genau weiß was sie will und wie sie es bekommt. Sie hat die Scheidung bis ins kleinste Detail ganz still und heimlich geplant und vorbereitet, um ihre Tochter zu „ retten“.

Fluch und Segen

Die von den Medien fest erwartete Schlammschlacht bleibt bei Holmes und Cruise aus. Nicht nur Kathie Holmes musste sich die letzten 6 Jahre den Regeln der Scientologen beugen, auch Tome Cruise hat keine Wahl. Da ein öffentlicher Rosenkrieg inakzeptabel wäre, handelten Spitzenanwälte Trennungsvereinbarung, Sorgerecht und Besuchsrecht aus.

heidi_klum4cropIn den Medien werden immer wieder Promi Diäten erwähnt. Denn besonders Stars, die jeden Tag im Rampenlicht stehen, müssen auf ihre Figur achten. Doch lassen sich unter der Vielzahl von Möglichkeiten, die in Hollywood zum Abnehmen genutzt werden, auch Diäten finden, die ebenfalls für normale Menschen geeignet sind?

Berühmt im Bezug auf Promi Diäten ist sicher Heidi Klum, die wenige Wochen nach der Geburt ihres Kindes als Unterwäschemodell auf dem Laufsteg stand. Die hier genutzte Eiweiß-Diät bestand aus einem Dutzend Eiweißen von gekochten Eiern, zusätzlich zu weiteren, sehr eiweißhaltigen Lebensmitteln wie zum Beispiel gegrilltes Huhn oder Mandeln. Obwohl diese Ernährungsweise sehr kalorienarm ist, sollte bei einer solchen Diät auf den übermäßigen Konsum von Eiern verzichtet werden. Anstatt den Cholesterinspiegel deshalb drastisch zu erhöhen, eignen sich eher Lebensmittel wie zum Beispiel Joghurt, magere Käsesorten und mageres Fleisch. Abgeraten werden kann in diesem Rahmen allerdings von sogenannten Low-Carb-Diäten. Diese verzichten komplett auf Kohlenhydrate – und somit auch auf Früchte – sodass der Körper nicht ausreichend Vitamine erhält.

Zusätzlich zu strengen Ernährungsplänen greifen einige Promis – wie zum Beispiel Christina Aguilera – mittlerweile auch auf zusätzliche Optionen zurück. Neben der Einschränkung von kalorienreichen Lebensmitteln, soll auch Abnehmen durch Hypnose Erfolge zeigen. Die Methode ist zwar umstritten, das Verlangen nach kulinarischen Genüssen soll aber so tatsächlich unterdrückt werden können. Für normale Menschen ist diese Methode leider schwer zu realisieren.

Soll die gewählte Promi Diät dauerhafte Resultate zeigen, so macht zum Beispiel Scarlett Johannssons Methode Sinn. Kalorienarme Ernährung in Form von viel Obst, Gemüse, sowie stärkehaltigen Kohlenhydraten, ohne sich alles zu verbieten sorgt in Verbindung mit Sport für länger anhaltende Ergebnisse. Diese entstehen zwar in den meisten Fällen langsamer als bei radikalen Diäten, sind endgültig aber deutlich gesünder für den Körper.
In jedem Fall zeigen auch Promi Diäten, dass das Abnehmen Arbeit bedeutet. Im Idealfall besteht diese Arbeit aus einer Kombination aus Ernährungsplänen und sportlichen Aktivitäten. Vorsicht ist bei Promi Diäten geboten, die wie kleine Wunder wirken. Hier werden häufig wichtige Nährstoffe vernachlässigt, sodass der Körper unter der Diät leidet und die verlorenen Kilos nach der Diät im Normalfall wieder zugenommen werden.

Foto: The Heart Truth / wikipedia.org

Es ist wieder soweit und die Internationalen Filmfestspiele in Cannes sind im Palais des Festivals et des Congrès im vollen Gange. Jedes Jahr finden im Mai in der französischen Stadt an der Côte d’Azur seit 1946 die Filmfestspiele statt. Dieses Jahr feiert das Event seine 65. Auflage und erfreut sich grundsätzlich an einer regen Aufmerksamkeit. Denn hier tummeln sich allerlei Stars und Sternchen der Kinoszene, da es sich um ein A-Festival handelt. Verschiedenste Streifen werden hier gezeigt, von einer Jury bewertet und schließlich auch geehrt.

Fashion auf dem Red Carpet

Erst am 27. Mai finden die Filmfestspiele in Frankreich ihr Ende, sodass die Stars noch ein paar Tage Zeit haben, um sich besonders in Schale zu schmeißen. Schließlich findet sich hier ein „Red Carpet“, auf den Linsen aus der ganzen Welt gerichtet sind. Speziell für die Fashionszene ist dies ein besonderes Event. Wer trägt was und wer trägt wen? Eva Longoria beispielsweise reiste gleich mit sieben Koffern und Taschen an. Sie verriet, dass ein gesamter Koffer für eine ihrer vielen Roben herhalten musste, da jene so üppig war. Jene rüschenbesetzte Robe präsentierte sie direkt am Eröffnungsabend den Paparazzi und Besuchern. Das Modell stammt aus dem Hause „Marchesa“ und überzeugte mit einer vier Meter langen Schleppe. Letztendlich griff nicht nur Mrs. Longoria zur Megaschleppe, auch die deutsche Schauspielerin Diane Kruger (35) trumpfte mit jener auf. Das bodenlange Abendkleid stammt von „Giambattista“ und verlieh ihr – dank des zarten Pastelltons in Mint – eine elfenhafte Erscheinung.

Filmszene: Event der Extraklasse

Mit ihrer Robe hat Diane Kruger in diesem Sommer 2012 also vollkommen ins Schwarze getroffen, da Pastelltöne in allen möglichen Varianten absolut modern sind. Wem hierbei nun die Finger jucken, der kann Cocktailkleider online bestellen und sich in ein ebenso zartes Mint werfen wie Frau Kruger. Während Promis wie Brad Pitt, Kristen Stewart, Robert Pattinson, Nicole Kidman, Bruce Willis, Bill Murray, Ewan McGregor und viele mehr täglich Schaulaufen und ihre neusten Werke vorstellen, in der Hoffnung zu gewinnen, finden sich Cineasten und Filmemacher bei Meetings ein, um Kontakte zu knüpfen. Schließlich ist es für viele Besucher ein Ziel, den eigenen Film berühmter zu machen. Dies geht jedoch nur mit Unterstützung, wodurch letztendlich vielleicht ein Weltvertrieb zustande kommen kann. Für Regisseure und Filmemacher ist Cannes die Chance zum großen Durchbruch.

Heiß begehrt: Die Goldene Palme

Letztendlich werden nicht nur Filme vorgestellt und Fashion inszeniert, auch Preise werden von einer Jury verliehen. Am begehrtesten ist hierbei die Goldene Palme, welche unter anderem schon „Pulp Fiction“, „Fahrenheit 9/11“, „Elephant“ und „The Tree of Life“ auszeichnete. Es bleibt also weiterhin spannend, wer die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen darf. Jene wird übrigens vom Schweizer Juwelier Chopard hergestellt und gestiftet.

robert-pattinsonProminente wie Rihanna, Madonna oder Robert Pattinson, kennen es meist gar nicht anders, dass sie tagtäglich von zahlreichen Fangruppen und Schaulustigen verfolgt und belagert werden. Ein relativ schmales Privatleben ist der Preis dafür, den jeder Promi zahlen muss. Fans und Groupies organisieren sich auf verschiedenen Treffen und Konzerten und treiben die Identifizierung mit ihrem Lieblingsstar in noch nie dagewesene Sphären. Da wird schonmal vor dem Hotel des Stars die Nacht verbracht um ein Autogramm zu bekommen oder ein Tag vor Konzertbeginn vor der Bühne genächtigt um in der ersten Reihe zu stehen. Ein echter Fan nennt auch eine Menge Accessoires sein Eigen. Es werden Zeitungsberichte gesammelt, Bilder ausgeschnitten, Sticker gekauft oder Fan T-Shirts bedruckt. Pünktlich zum Filmstart oder auch zur Tourbeginn bei Sängern bedrucken sich zahlreiche Fangruppierungen ihre Shirts einfach selber, um auf dem Event einfach gerüstet und in geeignetem Outfit dabei zu sein. Auf Portalen wie diesem hier, ist es sehr schnell und einfach möglich sich nach eigenen Vorstellungen und passend zum Lieblings Star ein Shirt, Pullover oder eine Baseballkappe zu gestalten. Vor allem für diejenigen, die keine Merchandising Produkte mehr bekommen haben, ist dies eine echte Alternative.

Besonders beliebt sind Liebesbekundungen an seinen Star oder Daten der jeweiligen Tour oder des jeweiligen Films. Die Vorfreude auf das nächste Fanevent wird so zusätzlich gesteigert. Diverse Accessoires eignen sich für jeden Promi Fan außerdem ausgezeichnet um eine Unterschrift zu bekommen. Ein Poster, ein Shirt oder eine CD mit einem Originalautogramm ist für viele das Non plus Ultra. Für alle Fans gilt, dass man so viele Erinnerungen an sein Sternchen mitnehmen sollte wie irgend möglich, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass kaum ein Star ewig oben bleibt und irgendwann Ruhe um ihn einkehrt. Dann bleibt Zeit die Sammlung an Fanartikeln in aller Ruhe zu sichten und zu genießen.

Foto: Steve Buckley/BuzzFoto.com