101213osm_katieprice_0191

Auch nach der Trennung von ihrem Noch-Ehemann Alex Reid hat Katie Price weiterhin regen Geschlechtsverkehr mit ihm.

Tzü tzü, das sind ja Zustände, also wirklich… Wie das Busenwunder jetzt gestand, würden sie und Alex Reid auch nach dem offiziellen Scheitern ihrer Ehe im Januar regelmäßig zusammen in die Kiste hüpfen. Doch wie sie verkündete, würden beide damit gut umgehen können, da sie erwachsen seien. Und weil Katie Price ja gerne über ihr Intimleben redet, haut das Interview mit dem „ES Magazine“ zu der aktuellen Situation zwischen den Bald-Geschiedenen auch nicht wirklich jemanden vom Hocker. Sie seien getrennt. Er käme immer noch zu ihr nach Hause, aber sie seien nicht zusammen. Ob sie ginge und irgendjemanden f…e oder ginge und einen Ex f…e. Könne irgendjemand hier sagen, noch nie mit einem Ex gef…tzu haben. Sie seien immer noch Freunde, sie seien erwachsen und Freunde und er würde nicht mehr in ihrem Haus leben. Es sei ganz anders als mit Pete.

weiterlesen

101213osm_katieprice_019

Katie Price und Alex Reid haben sich getrennt.

Nun ist es also amtlich: Die Ehe zwischen dem Busenwunder und ihrem Angetrauten ist gescheitert. Bereits seit Monaten wird gemunkelt, dass zwischen den Beiden so einiges im Argen liegen soll. Bislang wigelte Price jedoch ab und betonte, wie stark ihre Verbindung zu dem Cagefighter sei. Das dem doch nicht so ist, räumte Katie Price dann Anfang des Monats ein: Ihre Ehe befände sich in einer Krise, ließ sie plötzlich verlauten.

weiterlesen

Der Ehemann von Katie Price, Alex Reid, hat sich darüber beschwert, vor kurzem einer fiesen Mobbing-Attacke zum Opfer gefallen zu sein.

Oh je, das arme Kerlchen… Doch warum sollte den jemand einen Grund haben Reid zu mobben? So genau weiß er das selber nicht, fest steht jedoch: Als er und seine Angetraute Katie Price neulich bei einem seiner Kämpfe aufliefen, schlug den beiden eine Welle der Feindseligkeit entgegen. Das Ganze soll laut Reid so schlimm gewesen sein, dass er zutiefst um das Wohl seiner Liebsten besorgt gewesen sein soll.

weiterlesen

090716osm_katiejordanprice_0014Katie Price ist jetzt bekanntlich unter der Haube und dabei soll natürlich auch kräftig die Kasse klingeln.

Tja, diese Frau macht auch so ziemlich alles zu Geld, dass muss man ihr lassen: Neben Bildern von ihrer privaten Blitzhochzeit, die sie für 1,5 Millionen Pfund verkaufen möchte, müssen die Boulevarmedien auch für Interviews tief in die Tasche greifen. Heißester Anwärter unter den englischen Klatschgazetten ist derzeit das „OK!Magazin“.

weiterlesen

090218gas_katiepricepeterandre_074Amy Winehouse und Peter Andre? Geht da was?

Eine Verbindung zwischen Amy Winehouse und Peter Andre scheint für letzteren tatsächlich in Frage zu kommen. Also…ähm…wie jetzt? Welche Verbindung denn jetzt genau?

Der Sänger Peter Andre war ja einst mit der Katie Price liiert und wird durch die Kinder immer mit ihr verbunden sein. Dass er jetzt eine Amy Winehouse als Partnerin in Betracht zieht, das klingt eher an den Haaren herbei gezogen. Nun ja, er ist auch eher an ihrer Gesangeskunst interessiert. Kürzlich sagte der Peter nämlich, dass er Amys Stimme für unglaublich hält und gerne mal mit ihr zusammen arbeiten würde.

weiterlesen

090221cop_katieprice_0271Die frisch geschiedene Katie Price hat den Rat eines bekannten Mediums eingeholt.

Kaum geschieden, möchte das Busenwunder ihren Ex-Mann Peter Andre auch schon wieder zurückerobern. Der scheint aber nicht an einer Reunion interessiert zu sein und deshalb schlägt Katie Price in dieser Angelegenheit jetzt auch eher ungewöhnliche Wege ein: Sie holte den Rat des Mediums Mama Love ein.

weiterlesen

Peter Andre und Katie Price wollen ins Neue Jahr reinpoppen.

Und? Was habt ihr so an Silvester vor? Ach, weißt du, wir haben gedacht, dass wir die Feierei mal so richtig auf den Höhepunkt bringen.

Der Peter möchte sich mit seiner Katie am liebsten kostümiert auf einer Party einschleichen und vor all den Gästen Sex haben. So eine Art selbstgekürte Swingerparty eben. Dabei darf das richtige Timing nicht fehlen, er möchte nämlich pünktlich (!) zum Jahreswechsel fertig sein, das wäre für ihn das absolut abgefahrenste Gefühl, so ließ er es gegenüber Bangshowmedia verlauten.

Summa summarum: Herr Andre möchte sich verkleiden und unerkannten Sex vor einer Menschenmenge haben, mit dem Ziel um Punkt Mitternacht den Höhepunkt zu erreichen. Schwierig. Da der Wiedererkennungswert recht hoch ausfällt, wenn man bedenkt, dass Peter nachgesagt wird, er habe ein braun gebranntes Teil so groß wie eine Fernbedienung. Auch bei seiner Freundin Katie springen einem die „Vorzüge“ (aufgeblasene Ballons!) direkt ins Auge. Mit dem Timing wird’s auch etwas schwierig. Wobei, wenn die Beiden drei Minuten vor Mitternacht anfangen, müsste es eigentlich hinhauen.

Na dann, viel Vergnügen!

Es grüßt euch,
eure Juli