Gestern kamen Gerüchte auf, wonach Madonna plant, sich zu ihrem Geburtstag im August ein ganz spezielles Geschenk zu machen: eine Generalüberholung für ihren Körper.

Tja, was bietet sich für eine im Rampenlicht stehende Frau im fortgeschrittenen Alter wohl eher an, als ein Besuch beim Schönheitsdoc zwecks einer ordentlichen „Pimp my Body-Aktion“ – so oder so ähnlich dürfte wohl die Queen of Pop gedacht haben, als es um ihr Präsent zum nahenden 52. Geburtstag gegangen ist.

weiterlesen

Die Queen of Pop versucht sich neuerdings als Eheberaterin.

Wie bitte, ausgerechnet Madonna will zerrüttete Ehen wieder auf Vordermann bringen? Zugegeben, mit der Materie kennt sie sich durchaus bestens aus, doch ihre eigenen Ehen erlitten am Ende doch immer Schiffsbruch.Da bleibt nur zu hoffen, dass sie anderen Menschen bei der Ehe-Sanierung etwas erfolgsversprechender unter die Arme greifen kann.

Doch wie genau muss man sich Madonnas neues Amt eigentlich vorstellen? Also, am 28. Februar feiert Madonna erstmals Premiere als Schiedsrichterin, die über streitende Ehepaare richten darf. Bei der TV-Show „The Marriage Ref“ rückt ein Filmteam bei den Streithähnen an, um den heimischen Ehe-Krieg akribisch zu dokumentieren. Ist das Trauerspiel erst mal im Kasten kommt Madonna mit ins Spiel.

Gemeinsam mit dem britischen Komiker Ricky Gervais und der amerikanischen Comedy-Legende Larry David wird Madonna in der ersten Folge von Jerry Seinfelds neuer Comedy-Doku-Show aufschlagen, um sich die den Kleinkrieg der zerstrittenen Paare anzuhören.

In der ersten Staffel der Show, die auf dem US-Sender NBC ausgestrahlt wird, werden sich zudem so namenhafte Promis wie Alec Baldwin, Tina Fey, und Eva Longoria die Klinke in die Hand geben und über die Eheleute schiedsrichten.

Eure Bernice

cid_ade22e05-7fdf-452a-b0d3-c92e006f989asocal_rr1Madonna nächstes Opfer ist 24 Jahre alt.

Pop-Oma Madonna ein Auge auf einen 24-Jährigen geworfen. Ihr nächstes Opfer ließ also nicht lange auf sich warten.

Bye-Bye Jesus, hello Jon. Nachdem dem 23-jähriger Jesus Luz dann doch bewusst wurde, dass der immense Altersunterschied (Madonna ist über ein halbes Jahrhundert alt) nicht ganz so das wahre ist und sich aus dem Staub machte, begab sich die Lady wieder auf die Piersch und wurde schnell fündig.
Und wer bitte ist jetzt dieser Jon?

weiterlesen

100918bpbz_jesusluz_004Madonna und Jesus sind plötzlich nur noch Freunde?

Pop-Oma Madonna und ihr Toyboy Jesus sind nur Freunde, also nichts mit Sex-Spielchen und so. Das sagt zumindest der Jesus.

Kürzlich erzählte Jesus Papa allen die es hören wollten (und auch denen, die es nicht interessierte), dass sich sein Sohnemann (22) und Madonna (50) trauen werden. Das Ganze sollte als Kabbalah-Zeremonie aufgezogen werden und sei nicht rechtskräftig.

Nun meldete sich der kleine Jesus Luz in einem Interview mit einem brasilianischen Fernsehsender zu Worte. Dort heißt es, O-Ton Jesus:

weiterlesen

Madonna und Jesus heiraten.

Die Pop-Oma Madonna(50) und das Küken Jesus Luz(22) wollen heiraten.

Oh man, das kann doch nicht wahr sein. Doch in der „New York Daily News“ ist nachzulesen, dass es tatsächlich so sein soll. Anfang der Woche kursierte lediglich ein Gerücht über eine mögliche Hochzeit, nun scheint es bestätigt.

Um genau zu sein: Jesus´ Papa hat es bestätigt und plaudert munter über das geplante Hochzeits-Ritual. Das soll nämlich was ganz besonderes werden, eine Kabbalah Zeremonie. Da stehen die Beiden nämlich drauf. Das erzählte der Papa, Luis Heitor Pinto da Luz, wiederum dem „Who“ Magazin. Besagte Zeremonie ist jedoch nichts rechtsgültig und das scheint der Papa im Interview gänzlich auszublenden. Dort sagt er nämlich noch, dass er nicht weiß, ob das Kabbalah-Ritual Gültigkeit besitzt und das Paar richtig heiraten werde. Also wie jetzt?

Doch keine richtige Hochzeit. Hm…was ein Glück! Luis Heitor mag die Madonna jedenfalls und hat sich mit ihr auch schon mal unterhalten, am Telefon, auf französisch. Und da klang sie ziemlich höflich, weiblich und normal. Deshalb hat er auch keinerlei Einwände, was die Partnerwahl seines Sohnes anbelangt. Na, was ein Glück, dass er das nach einem Telefonat schon einschätzen kann…

Jesus hingegen soll sich richtig gut mit den Kids seiner Ehefrau in spe verstehen. Was ich wiederum gut verstehen kann, der Altersunterschied ist ja nicht ganz so groß. Sie wohnen alle gemeinsam als glückliche Familie in Madonnas Appartement am Central Park West.

Na dann: Much fun!

Es grüßt euch,
eure Juli

Star ist ja bekanntlich nicht gleich Star und so mancher Promi wurde von seinen Fans schneller zum Sternchen degradiert, als ihm hätte lieb sein können. So stellt sich auch im deutschen Web immer wieder die Frage: Hot or Not? Das Meinungsforschungsinstitut Ethority hat das Ganze mal genauer unter die Lupe genommen, mit zum Teil eher weniger überraschenden Ergebnissen. Die Floskel „…die üblichen Verdächtigen…“ kommt ja schließlich nicht von ungefähr…

Die unangefochtene Königin über all die Blogs, Foren und last but not least Twitter kann natürlich nur eine sein – Madonna. Ebenso wie den Pop-Olymp, beansprucht sie auch den Spitzenplatz im deutschen Web für sich. Falls die Karriere gerade nicht schlagzeilenkräftig genug ist, schafft sie es auch durch ihr Privatleben mühelos, den Fokus der Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sei es kürzlich erst durch ihre erneuten Adoptionspläne der kleinen Merci aus Malawi oder deren klägliches Scheitern.

Knapp dahinter folgt, wen dürfte dies wundern, der maskuline Part von Brangelina. Bereits vor seiner Liason mit Hollywoods Sexbombe Nr. 1 und der darauf folgenden Kinderschar herrschte um den Schauspieler Brad Pitt ein regelrechter Hype, der sich seither bis ins unermessliche gesteigert hat. Wer würde sich für Platz drei wohl besser eignen als der King of Scientology – Tom Cruise. Mit Karriere, Ehe 1, Scheidung, Ehe 2 und Sektenzugehörigkeit hat er es geschafft, sich langfristig einen Platz im Scheinwerferlicht und damit im Web-Interesse zu sichern.

Doch für welche Promis haben wir eigentlich am ehesten ein paar nette Worte übrig, sprich wer hat den besten Ruf? Ganz klar on the top sind hier die beiden Vorzeigeschauspieler Heath Ledger und Kate Winslet. Doch auch Neu-Single Sarah Connor kann sich in Sachen „guter Ruf“ auf die Schulter klopfen.

Natürlich finden sich im Web nicht immer nur nette Kommentare über unsere Stars & Sternchen. So erntet die ein oder andere Skandalnudel in den verschiedenen Foren überwiegend negatives Feedback zu ihrer Person. Der Name, der uns diesbezüglich als erstes durch den Kopf schießt, trifft den Nagel auch gleich auf den Kopf: Paris Hilton. Darauf folgt das Hollywood-Sternchen Lindsay Lohan, das insgesamt eher durch Sex, Drugs & Rock`n Roll von sich Reden machte, als durch schauspielerische Glanzleistungen. Als Schlusslicht folgt Amy Winehouse, die in Anbetracht ihres Lebensstils im Vergleich zu den beiden übrigen Kandidatinnen doch mit verhältnismäßig wenig negativen Stimmen davon kommt.

Eure Bernice

Wer bislang nicht auf die Idee gekommen ist, nach Gemeinsamkeiten zwischen Oliver Pochers Mutter Jutta (52) und Madonna (50) zu suchen, wurde nun im Rahmen seiner neuen Show „Gefährliches Halbwissen“ eines besseren belehrt.

Weit über 10.000 Zuschauer wollten sich die Premiere in der Berliner „O2 World“ nicht entgehen lassen, die schon vorab so manche verbale Entgleisung vermuten ließ. Wie zu erwarten, wurden die Lachmuskeln des Publikums in gewohnter Pocher-Manier auf Trab gehalten bis er einen Knaller der „besonderen Art“ zündete und seine Mutter mit der Pop-Ikone Madonna verglich: „Eine 50-jährige Frau, die in Stützstrümpfen die Beine breit macht, da denke ich an meine Mutter.“ Pause. „… aber nur vom Alter her.“

weiterlesen