Mikrofon - Live EventsLive Events sind in der gegenwärtigen Lage der Musikwirtschaft für Veranstalter der einzige Bereich, wo kräftige Margen an Wachstum zu erzielen sind. Denn der Verkauf von Tonträgern lässt in Zeiten der wachsenden freien Downloads weiter stark zu wünschen übrig.
Zwar gibt es Steigerungen bei bezahlten Downloads aus dem World Wide Web, aber die finanziellen Ergebnisse gleichen die Verluste beim Verkauf von Vinyl und CD noch bei weitem nicht aus. Was bleibt Musikmanagern da übrig? Natürlich weiter auf den Ausbau des Live-Angebots setzen!

Regionale Gigs sind ein Wachstumsbereich im Musiksektor

Zum Glück kommt diese Erhöhung der Bedeutung des Live-Sektors gerade beim Publikum auch sehr gut an. Viele Festivals sind heute schon Monate vor ihrer Durchführung komplett ausverkauft.
Deshalb setzen Organisatoren nun verstärkt auf das Organisieren von kleineren Gigs für regionale Bands. Doch auch die Organisation dieser Club-Konzerte und Open Airs in kleineren Städten und Stadtparks erfordert großes Geschick bei der PR. Um die Leute in die Clubs und vor die Bühne zu bekommen, müssen sie erst einmal erfahren, dass der kleine, aber feine Gig überhaupt stattfindet.

Optimale Werbung sorgt für stabile Resonanz bei den Fans

Ein phantastisches Hilfsmittel, um die News unter die Fans zu bringen, sind bewegliche Werbedisplays oder sogenannte Roll-Ups. Sie sind preiswert zu haben, wie im Netz unter www.selleros.com/de/Werbedisplays/Roll-Up und jederzeit mobil einsetzbar.
Ähnlich wie bei einem mobil einsetzbarem Messestand, kann hier die Vorbereitung eines regionalen Gigs vorbereitet werden. Die Displays sind durch ihre Leichtigkeit universell einsetzbar. Aufgrund der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Formate kann jeder noch so ungewöhnliche Design-Vorschlag auf der Werbefläche optimal zur Umsetzung kommen.

Live-Musik ist heute die bessere Alternative

So bleibt der Veranstalter auch am Wochenende immer nah dran am Publikum. Und Bands wie Veranstalter können am Ende befriedigt feststellen: Volle Hütte. Dann ist natürlich auch das Publikum begeistert. Denn wie heißt es so schön in einem bekannten Rocksong? Live is Live! Für viele ist Live-Musik heute deshalb die bessere Alternative.

Bild: © Jochen Seelhammer – Fotolia.com

Judith Lisser-Meister / pixelio.de

Judith Lisser-Meister / pixelio.de

Neuesten Berichten zufolge hat Paddy Kelly, einst ein begehrter Teenieschwarm, dem Kloster den Rücken zugekehrt und weilt wieder in der Zivilisation.

Ätsch, da war wohl jemand vom trauten Leben in der Abgeschiedenheit der Gemeinschaft vom heiligen Johannes nach sechs Jahren etwas gelangweilt. Immerhin so lange weilte der Sänger als Mönch Paul Mary in Frankreich, um sich dort seinem Philosophie- und Theologiestudium zu widmen.

weiterlesen

2244088217_9bb85cf756_mDas ehemalige „Spice Girl“  Mel C. dementierte jetzt Gerüchte, wonach eine erneute Reunion der Pop-Gruppe geplant sein soll.

Im Jahr 2000 trennten sich die „Spice Girls“ bekanntlich. Dies hielt sie jedoch nicht davon ab, 2007 noch einmal vereint um die Welt zu touren – mit eher bescheidendem Erfolg. Nun wurden vor kurzem Stimmen laut, die behaupteten, die „Spice Girls“ würden für eine weitere Welttournee auf die Bühne zurückkehren wollen, wir berichteten.

weiterlesen

Neuesten Meldungen zufolge planen die Spice Girls gerade ein zweites Comeback.

Manche Menschen lernen ja bekanntlich nie aus Fehlern und das scheinen sich die Spice Girls definitiv zur Brust genommen zu haben. Bereits 2007 und 2008 tourten Geri Halliwell, Melanie Brown, Emma Bunton, Melanie Chisholm und Victoria Beckham im Rahmen ihres ersten Comeback-Versuchs rund um die Welt, mit einer mehr oder minder mageren Erfolgsbilanz: die Hallen waren meist leerer als leer, auch wenn diese in der Presse gerne als „ausverkauft“ bezeichnet wurden.

weiterlesen

080611pkp_amywinehouse_001-792px1Angeblich will niemand mehr mit Amy Winehouse arbeiten.

Es sieht ganz danach aus, als hätte es sich Amy mit ihrer unprofessionellen Arbeitseinstellung bei so ziemlich jedem verspielt. Ausgerechnet jetzt, wo sie mit der Fertigstellung ihres dritten Albums schon mehr als im Verzug ist.

weiterlesen

090805ste_alexandraburke_001Alexandra Burke kann Drogen überhaupt nicht ab und genau aus diesem Grund verließ sie jetzt auch fluchtartig eine Party.

Die Sängerin war kürzlich zu einer Feier geladen und fühlte sich dort gar nicht mehr wohl, nachdem sie erkannt hatte, dass einige der Gäste total high waren – da blieb ihr nur noch der Abgang.

weiterlesen

2126724906_647089f201_m50 Cent beneidet Brad Pitt um seine Herzallerliebste Angelina Jolie und deshalb würde er gerne für einen Tag in dessen Haut stecken – natürlich um mit Angie Sex zu haben.

Ja, ja… Neid ist bekanntlich ein hässlicher Charakterzug, doch das ist dem Rapper 50 Cent im Hinblick auf seinen größten Wunsch scheinbar so ziemlich schnuppe. Nur allzu gerne würde er sich mit der Sexbombe Angelina Jolie mal zu einem kleinen Schäferstündchen treffen, dumm nur, dass dies derzeit allein Brad Pitt vorbehalten ist.

weiterlesen